Bücher

Bücher von Michael Herrmann:

In Print

Die - mittlerweile sind es fünf - Fachbücher von Michael Herrmann sind alle auf dem neuesten Stand der Technik. Besonders "Technik unter Deck", "Elektrik auf Yachten" und "Blitzschutz auf Yachten" werden nicht nur von Eignern kleiner Wasserfahrzeuge gern gelesen, sondern auch von Fachleuten als Nachschlagewerk und Informationsquelle benutzt. "Marinisierung" ist ein Muss für alle, die einen Motor an Bord haben.

Alle Bücher können über Maritimer Shop bezogen werden.

E-Books

Autark durch Energie aus Wind und Sonne

Als erstes E-Book von Yachtinside - im PDF-Format - haben wir jetzt exklusiv das in Print nicht mehr lieferbare "Autark durch Energie aus Wind und Sonne" im Programm. Ihr könnt es für 16,80 € in unserem digitalen Bookshop bestellen und nach wenigen Sekunden lesen. Originalformat: 17 cm x 24 cm, 128 Seiten.

"Wind und Sonnenlicht können dazu beitragen, die für die Stromversorgung nötigen Motorlaufzeiten drastisch zu verkürzen oder gar ganz entfallen zu lassen. Ausreichend dimensionierte Anlagen schaffen Unabhängigkeit von Landstrom und machen Diesel- und Benzingeneratoren überflüssig. Michael Herrmann hat sich des Themas angenommen und beschreibt in seinem Buch "Autark durch Energie aus Wind und Sonne" in gewohnt anschaulicher und detaillierter Art den Weg zu effizienten Nutzung der regenerativen Energien an Bord."

Marinisierung - Vom Fahrzeugmotor zum Bootsantrieb

Michael Herrmann‘s Buch 'Marinisierung' hat im Grunde drei Ziele:
Viele Menschen haben zwar eine ganz gute Vorstellung davon, wie ein Fahrzeugmotor funktioniert, können sich jedoch nicht helfen, wenn ihr Bootsmotor streikt. Dieses Buch beschreibt die grundlegenden Teile und Funktionen, die einen Fahrzeugmotor zum Yachtantrieb werden lassen. Hat man dies verstanden – und damit wären wir bei Ziel Nummer eins – , kann man sich in vielen Fällen helfen.
Zweitens werden Menschen, die über einige Grundkenntnisse von Motoren und ein wenig praktische Schrauberfahrung verfügen, in die Lage versetzt, ihren eigenen Motor zu bauen. Dies hat erfahrungsgemäß zur Folge, dass der Skipper den Motor wie seine Westentasche kennt und bei eventuellen Ausfällen die Ursachen schnell finden und oft beheben kann.
Drittens sind erhältliche Teile für Fahrzeugmotoren in der Regel deutlich besser, meist günstiger und oft wesentlich länger zu beschaffen als spezielle Bootsmotorenteile. Nach der Lektüre dieses Buches weiß der Leser, wo er welche Teile an den Motor bauen muss und wo er diese erhält.

Kurz gesagt: Ein Buch, das auf keiner Yacht fehlen sollte – zumindest auf keiner mit einem Motor. Gibt es exklusiv bei uns als Download für 14,80 €.